#MMC13 Woche 1: RefLektion

Zur Vorbereitung auf unseren #SOOC, einem Sächsischen Open Online Course, nehme ich an dem Meta-MOOC #MMC13 teil – wobei “teilnehmen” bei MOOCs ein seltsamer Begriff ist. Als offizielle Reflektorin der ersten Woche habe ich den Start und den von mir wahrgenommenen Verlauf des MOOCs auf unserem SOOC13-“Lerntagebuch” reflektiert.

SOOC13

+++ Zu spät! +++ Zu spät!+++ Zu spät!+++

Die anderen Reflektoren (Andrea Brücken und Jutta Pauschenwein) haben ihre Wochenzusammenfassung schon abgegeben, was es für mich nicht leichter macht, denn ich schiele ja doch vorher mal drüber. Auch die Gesamtzusammenfassung ist schon raus. Nur ich wieder. Entschuldigt bitte. Ich musste mich beim Schreiben diese Beitrags aber immer wieder daran erinnern, dass ich die erste Woche eben nicht inhaltlich bewerten, sondern eher meine “Meta-Gedanken zum Wochenverlauf präsentier[en]” soll.

Also Forschungsfrage: Können Teilnehmer eines MOOCs an einem MOOC teilnehmen, und dann erst diskutieren, was ein MOOC überhaupt ist? …klingt beknackt, war aber so.

RefLektion 1: Wie ging es denn los?

Monika, Dörte und Heinz hatten ja schon in den letzten Wochen die Planung des #MMC13 sehr transparent gestaltet: Das Programm stand bereits und der pünktliche Start wurde von auserwählten Personen, den Impulsgebern (Jasmin HamadehHannes Klöpper und Claudia Bremer), clever…

View original post 1,098 more words

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s