Lange war es still…

Hihi, der Kai ist angesteckt: Er hat sich vorgenommen, die Merkblätter und Tafelbilder, die er mit/für seinen Nachhilfeschülern entwirft, zu bloggen. UND er hat den gesamten Blog unter CC-BY-Lizenz gestellt.
Sharing is Caring!

KaiObis Blog

Ich muss sagen, in den letzten Monaten hat es mich wenig gereizt, zu bloggen. Mir waren die Inhalte teils zu belanglos, viel Gefühl wie “das haben andere aber auch schon gesagt” kam auf. Dazu kamen noch genug private und weniger private Termine.. da muss ein Blog leiden.

Nach dem letzten EduCamp #echh13, bei dem ich mich dann langsam an SketchNotes probierte, kamen meine Freundin und ich ins Gespräch, wie man eigentlich solche Sachen wie Mitschriften, Tafelbilder, Aufarbeitungen für Schüler etc. in die digitale Welt “entführen” kann. Der Abschlusskommentar meiner Liebsten: “Fotografiere das doch einfach ab.”

 

Die Ergebnisse werde ich hier auf den Blog stellen, teils kommentiert. Bei Anfragen bitte einfach melden, ich erkläre gerne ausführlicher.

View original post

The Course is Yours: Der SOOC13 auf den Studentischen Medientagen

SOOC13

Am Wochenende durfte ich den SOOC13 auf den 9. Studentischen Medientagen in Chemnitz vorstellen. Die Ähnlichkeit unseres Vortragstitels “The Course is Yours” zum Motto der studentischen Medientage “The Stage is Yours” ist stochastisches Wunder ;). Das wichtigste: es gibt jetzt die erste offizielle Präsentation zum SOOC13:

Bei Gelegenheit erkläre ich mal noch, was der Luftballon in dem Vortrag zu suchen hatte…

Außerdem in der gleichen Session waren Alexander Maasch der im Beitrag “The Content is Yours” den Open KnowledgeWorker als Autorentool für OER vorstellte (wieder so eine stochastische Abweichung im Titel ^^, dafür hatte ich einen Gastauftritt, um die Bedeutung von OERs zu motivieren) und Andrea Lißner (das war aber wirklich nicht geplant), die Ergebnisse aus ihrer Masterarbeit im Beitrag “Improvisationstheater oder…

View original post 11 more words

[L3T] Seid dabei: Das L3T 2.0 Community-Video

L3T 2.0, also die zweite Auflage des Lehrbuchs für Lernen und Lehren mit Technologien, rückt näher. Bis dahin soll ein Community-Video entstehen und jeweils zur Mitte des Monats veröffentlicht werden. Martin hat das schon einmal vorgemacht: https://plus.google.com/u/0/115171554577664188708/posts/AW18N4Dxq5L. Die bebilderte Anleitung ist hier zu finden: http://l3t.eu/2.0/archive/130, für die ungeduldigen:

  1. Bild auswählen

    Bild 1 – Bild 2 – Bild 3 – Bild 4 – Bild 5 – Bild 6 – Bild 7 – Bild 8 – Bild 9 – Bild 10

  2. Ausdrucken und nach Wunsch frei gestalten

  3. Sich selbst mit dem Bild auf einem Foto verewigen

    Das aus Bild sollte ganzflächig zu sehen sein und mittg ausgerichtet sein. Als Hilfestellung haben wir dafür „Haltegriffe“ auf den Bildern angebracht.

    Achtung: Damit die Bilder später alle gleich groß sind, müssen sie ggf. von uns zugeschnitten werden!

  4. Das Foto von sich mit dem L3T-2.0-Bild an jfrey@student.tugraz.at  schicken

    Betreff: Community-Video – 0 (Hier bitte die Nummer des ausgewählten Bildes angeben)

Danke!

„Aus großer Kraft folgt große Verantwortung“

[L3T] Feedback erwünscht :-)

L3T 2.0, die Neuauflage des Lehrbuchs für Lernen und Lehren mit Technologien soll im August entstehen. Martin Ebner ruft dazu im e-Learning Blog der TU Graz zu Feedback zu einzelnen Kapiteln und weiteren nötigen Themen für die Neuauflage auf:

L3T Feedback

Im Rahmen von L3T 2.0 möchten wir die aktuellen L3T-Kapiteln entrümpeln und aktualisieren – da wo es Euch notwendig erscheint. Wir sind sehr gespannt darauf: Wie und wo können die bestehenden Kapitel überarbeitet werden? Sind sie noch aktuell?
Wer Anregungen, Verbesserungsvorschläge oder Erweiterungsmöglichkeiten zu einem der bestehenden Kapitel hat, ist herzlich eingeladen diese in unseren Feedback-Dateien anzubringen!

Um ggf. Nachhaken zu können wäre es schön, wenn die Kritik mit Eurem Namen versehen ist – muss aber nicht zwingend sein.

Auch Vorschläge für Erweitungen und neue Kapitel sind erwünscht!

Eine Übersicht über alle Kapitel und Links zu den Kommentar-Pads findet sich hier